Da Paul Kaiser in seiner eigenen Altersklasse (U12) keine gleich starken Gegner hat, startete er bei den U14-Junioren. Der Einzug ins Finale fiel ihm noch leicht. Dort erwartete ihn mit Tjark Behrens vom TC Lüchow allerdings eine echte Herausforderung. In einem spannenden und umkämpften Match gewann Paul aber auch gegen Tjark mit 10:8 im Matchtiebreak, der statt eines dritten Satzes gespielt wurde, und wurde somit Regionsmeister!

 

Das U10-Junioren-Turnier wurde auf dem Midcourt gespielt und dabei belegte Carl Vogt (siehe Foto) einen hervorragenden zweiten Platz. Da es nur vier Teilnehmer gab, spielte jeder gegen jeden. Carl gewann gegen zwei Jungen und verlor nur einmal.

 

Auch wenn die anderen sieben Teilnehmer des TC Blau-Weiß keine vordere Platzierung erreichten, so zeigten sie mehrfach, was in ihnen steckt. So führten sowohl René Reinhard als auch Justus Schierz gegen Gegner mit einer deutlich höheren Leistungsklasse. Nach einer Regenunterbrechung konnten beide die Führung aber nicht „ins Ziel“ retten.

 

Für alle Teilnehmer war das Turnier, das auf der Anlage des THC Lüneburg gespielt wurde, aber eine gute Vorbereitung für die noch anstehenden Punktspiele. In dieser Sommersaison liegen dabei sowohl die Junioren-A1-Mannschaft als auch das Junioren-B1-Team um Paul Kaiser und die Midcourt-Jungen mit Carl Vogt mit 3:1 oder 4:0 Punkten „gut im Rennen“.