Der Klassenerhalt der Herren-30-Mannschaft in der zweithöchsten Spielklasse Deutschlands ist der größte Erfolg in der Geschichte des TC Blau-Weiß Salzhausen!

 

Mit 3:7 Punkten beendete das Team die Hallensaison auf Platz 5. Durch den kurzfristigen Rückzug des THC Ahrensburg II und dem Distanzieren der Hamburger Mannschaft vom TSV DUWO 08 bedeutete das den Klassenerhalt für die Männer von Mannschaftsführer Sascha Ziegler.

 

Der knappe 4:2-Sieg gegen DUWO am ersten Spieltag war rückblickend entscheidend. Das 3:3 im letzten Spiel für die Salzhäuser gegen den Schenefelder TC beruhigte am 5. Spieltag die Nerven, denn am 6. Spieltag, an dem der TC Blau-Weiß spielfrei war, hatte DUWO eine schwere Aufgabe beim SC Victoria Hamburg II. Das Victoria-Team siegte deutlich und stieg damit als Tabellenzweiter in die Regionalliga (in der Hallensaison die höchste Liga Deutschlands) auf.

 

Foto: von links nach rechts:

hinten: Sascha Ziegler, Michel Schuster, Moritz Trüg, Hauke Hinze

vorn: Sven Beecken, Marc Raßmann, Christian Masing

Es fehlt: Jörg-Hendrik Bösenberg

 

Außer den vier wichtigen Matches im ersten Spiel, in dem Sven Beecken und Marc Raßmann nicht nur ihre Einzel gewannen, sondern gemeinsam auch das zweite Doppel, und Hauke Hinze und Jörg-Hendrik Bösenberg den vierten Punkt in ihrem Doppel holten, gab es noch weitere bemerkenswerte Leistungen:

So erkämpfte sich Christian Masing auch in der Nordliga eine positive Einzelbilanz (2:1). Sowohl gegen den SV Arnum als auch gegen Victoria gewann er in zwei Sätzen!

Die wohl ansonsten besten Leistungen von Salzhäuser Spielern wurden leider nicht mit einem Punkt belohnt: Sven Beecken verlor in seinem Einzel gegen den TC an der Schirnau erst im Matchtiebreak. Svens Gegner hatte die Leistungsklasse 1 und der Club aus Schleswig-Holstein marschierte am Ende der Saison mit 10:0 Punkten in die Regionalliga.

Moritz Trüg hielt gegen den besten Spieler der Nordliga, den Polen Pavel Jakunin vom SV Arnum, toll mit und verlor knapp in zwei umkämpften Sätzen.

 

Außer den genannten Spielern wurden noch Michel Schuster und Sascha Ziegler eingesetzt. Nach einer kleinen Weihnachtspause beginnt für das Team schon die Vorbereitung für die Nordliga-Sommersaison. Durch die Einführung der zweigleisigen Nordliga im kommenden Sommer blieb der TC Blau-Weiß nämlich als einer der beiden besten Absteiger in dieser Spielklasse!