Nein, nicht schon wieder! Wie schon im Sommer 2016 und 2017 spielte die Herren-40-Mannschaft eine gute Saison 2018 – erreichte aber ihr Saisonziel, den Aufstieg in die Verbandsklasse, nicht.

Dennis Ahrens, die Nummer 1 des Teams, hat in diesen drei Jahren eine unglaubliche Bilanz von 16 Siegen in 16 Einzeln aufzuweisen! Auch das Doppel mit Mannschaftsführer Stefan Eckhardt und Dennis Ahrens ist meist ein sicherer Punkt für den TCBW.

Aber am Ende stand wieder ein etwas besseres Team auf Platz 1. Der TC Lüchow sicherte sich souverän den Aufstieg mit 12:0 Punkten und besiegte dabei auch die Salzhäuser Mannschaft mit 4:2.

Gerade in diesem wichtigen Match in Salzhausen fielen mit Michael Kölln, Torsten Krause und Arne Simon drei Stammspieler verletzungsbedingt aus, so dass nur Dennis Ahrens im Einzel und Doppel (zusammen mit Karsten Kühl) punktete. Die anderen vier Matches gingen deutlich verloren.

Einen weiteren Punktverlust gab es beim TC im TuS Hollenstedt. Dazu kamen aber noch vier Siege für den TCBW Salzhausen, so dass das Team mit 9:3 Punkten Zweiter wurde, was mit etwas Glück doch noch den Aufstieg bedeuten könnte.

Beim TC Bendestorf und der zweiten Mannschaft des THC Lüneburg gewann die Mannschaft jeweils mit 4:2. Die anderen beiden Heimspiele konnten sie noch deutlicher für  sich entscheiden: 6:0 gegen den MTV Dannenberg und 5:1 gegen den TC Fleestedt.

Ende Oktober beginnen schon die Punktspiele der Wintersaison, die – wie in den letzten Jahren – als Spielgemeinschaft unter dem Namen des befreundeten Nachbarvereins TV Garstedt ausgetragen werden. Die Heimspiele finden natürlich wieder in der Halle des TCBW in der Schützenstraße statt.

 

zum Foto (von links): Stefan Eckhardt, Ralf Ihlemann, Michael Kölln, Dennis Ahrens, Arne Simon, Torsten Krause