Loading

Berichte

TC Blau-Weiß Salzhausen: Herren-40-Mannschaft steigt in die Verbandsklasse auf

Das Herren-40-Team des TC Blau-Weiß Salzhausen hat es endlich geschafft! Nach zwei zweiten Plätzen 2010 und 2011 gelang in einem spannenden Endspurt dieses Mal der ersehnte Aufstieg.

Jeff Nielsen, Arne Simon, Stefan Göritz, Torsten Krause, Stefan Eckhardt und Ralf Ihlemann kamen am Ende auf 11:1 Punkte und 30:6 Matches. Das klingt nach einem "glatten Durchmarsch". Aber es war bis zum letzten Spieltag spannend, da mit dem TC Emsen (nahe Buchholz) und dem TC Jork zwei nahezu gleichwertige Teams vertreten waren.

Schon am 2. Spieltag gab es ein 3:3 gegen Emsen, die danach - genau wie Salzhausen - ihre Spiele eindeutig gewannen. Aber am vorletzten Spieltag leisteten sie sich gegen Dollern einen Punktverlust, so dass die Salzhäuser am letzten Spieltag gegen die starke Mannschaft aus Jork den Aufstieg in der eigenen Hand hatte.

Nach den Einzelsiegen von Jeff Nielsen, Arne Simon und Torsten Krause fehlte nur noch ein Punkt im Doppel, den Arne Simon und Jeff Nielsen zum entscheidenden 4:2 holten. 

Schon bei der Aufstiegsfeier wurden Pläne für die kommende Wintersaison geschmiedet, in der nach langer Zeit wieder eine Herren-40-Mannschaft gemeldet wird. Mit Michael Kölln gekommt das Team dann einen weiteren starken Spieler hinzu, so dass man auch in der Halle wieder "angreifen" möchte.

TC Blau-Weiß Salzhausen: Clubmeisterschaften der Erwachsenen 2012

Neuer Clubmeister bei den Herren wurde der Vorjahres-Zweite Jeff Nielsen. Im Finale bezwang er den erst sechzehnjährigen Benedikt Danzer deutlich. Benedikt spielt seit der letzten Wintersaison in der neu gegründeten Herren-Mannschaft. Aus diesem jungen Team kommt auch Nicolai Dorka, der im Halbfinale dem späteren Sieger Jeff Nielsen, der Nr. 1 der Herren-40-Mannschaft, nur hauchdünn mit 9:11 im Matchtiebreak unterlag.

Das Senioren-Einzel gewann Peter Lutz, der beste Herren-50-Spieler des Vereins. Im Finale gewann er klar gegen seinen Mannschaftskameraden Norbert Reimer.

Dieser Wettbewerb hatte die meisten Teilnehmer des Turniers, so dass die Verlierer der ersten Spiele noch eine B-Runde spielten, die Jörg Dorka gewann. Sein Finalgegner, Andreas David, musste leider verletzt aufgeben.

Im Senioren-Doppel holte Peter Lutz zusammen mit Gerd Walter einen weiteren Titel. 

Auch im Mixed war mit Jeff Nielsen ein Spieler erfolgreich, der schon einen Einzel-Titel gewonnen hatte. An der Seite von Ute Bleecken gewann er diesen in Gruppenspielen ausgetragenen Wettbewerb. Zweite wurden das Ehepaar Ursula und Eckhardt Wohlers.

Großer Erfolg für den 10-jährigen Corven Höft vom TC BW Salzhausen beim nationalen deutschen Jüngstentennisturnier

Einen tollen Erfolg verbuchte Corven Höft bei den inoffiziellen deutschen Tennismeisterschaften in der Altersklasse U10 in Detmold. Bei der 36. Auflage des Traditionsturniers, wo sich jährlich die besten Nachwuchstennisspieler Deutschlands treffen, erreichte Corven die Runde der letzten 16.

Nach intensiver Vorbereitung durch seinen Coach Christopher Pfohe war Corven gut gerüstet für die einwöchige Turnierreise, die mit einem Vorbereitungsturnier in Barsinghausen begann, wo Corven souverän das Finale erreichte und dort nur knapp einem Spitzenspieler vom Westfälischen Tennisverband unterlag.

In Detmold ging es nun darum, bei einem Teilnehmerfeld von 96 Nachwuchsspielern, die Vorrunde gut zu überstehen um sich für die Hautrunde zu qualifizieren. Dieses gelang ihm in eindrucksvoller Art und Weise. Es wurde jeweils ein langer Satz bis 9 gespielt.

Ergebnisse der Vorrunde:

Hans Baare Schmidt (Schleswig Holsteinischer Tennisverband) 9:4

Tristan Marx (Westfälischer Tennisverband) 9:1

Qualifiziert für die Hauptrunde, bei der der normale Modus über 2 Gewinnsätze mit möglichem Matchtiebreak bis 10 im 3. Satz gespielt wurde, ging es nun im K.O. Modus weiter.

In der 1. Runde ging es gegen Malte Jon Sommer vom Tennisverband Berlin Brandenburg. Corven spielte sehr konzentriert und gewann deutlich mit 6:3 und 6:2.

Voller Selbstvertrauen ging es wenig später in der 2. Runde um den Einzug ins Achtelfinale. Sein Gegner hier war Malte Sperle vom Tennisverband Mittelrhein. Durch sein sehr druckvolles Spiel gewann Corven nach einer Schwächephase im 2. Satz nach über 2 Stunden bei glühender Hitze mit 6:4, 0:6 und im anschliessenden Matchtiebreak mit 10:5.

Anschliessend ging es nun darum, wieder Kraft zu tanken und die mittlerweile schweren Beine wieder fit zu bekommen, denn es wartete in der Runde der letzten 16 der amtierende Westfälische Landesmeister Finn Bischof, der zudem ein Spiel weniger im bisherigen Turnierverlauf zu spielen hatte. Es war Corven in dem Spiel deutlich anzumerken, dass die Kräfte und die Konzentration nicht mehr voll da waren; es gelangen ihm zwar einige tolle Punke, aber dieses reichte leider nicht, so dass am Ende eine vom Ergebnis her deutliche 1:6 und 2:6 Niederlage auf dem Papier stand und somit der letzte Spieler vom Niedersächsischen Tennisverband ausschied. Ein nicht wirklicher Trost für Corven war, dass sein Gegner anschliessend noch bis ins Finale durchmarschierte.

Nach einer langen und erfolgreichen Saison mit einigen Turniersiegen und dem gewinn der Mannschafts-Landesmeisterschaft mit dem Bezirk Lüneburg Stade im Frühjahr geht es nun in den wohlverdienten Urlaub, um den Akku wieder aufzuladen, denn ab Oktober geht es für Corven erstmalig in der Altersklasse U12 um Punkte für die deutsche Jugendrangliste.

Salzhäuser Finale bei den Tennis-Regionsmeisterschaften der Kinder und Jugendlichen

Die besten jungen Tennisspielerinnen und -spieler aus der Region Lüneburger Heide, die die gesamten Landkreise Lüneburg, Uelzen und Lüchow-Dannenberg und einen kleineren Teil des Landkreises Harburg (7 Vereine) umfasst, trafen sich am Pfingstwochenende in Lüneburg, um ihre Meister zu ermitteln. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite. Die Sonne schien fast pausenlos.

Der Trainer des TC Blau-Weiß Salzhausen, Christopher Pfohe, war mit dem Abschneiden seiner Schützlinge sehr zufrieden.

So erreichte Julian Schlumbohm in der Altersklasse U12 einen hervorragenden 3. Platz. Nach vier Siegen - ohne Satzverlust! - stoppte ihn erst im Halbfinale der spätere Sieger Laurenz Licht aus Uelzen.

Der Höhepunkt aus Salzhäuser Sicht war auf jeden Fall das Finale der Altersklasse U9, das auf dem Midcourt ausgespielt wurde. Dort standen sich mit Tom Boldyreff und Paul Kaiser nämlich zwei Spieler des TC Blau-Weiß Salzhausen gegenüber! Paul gewann seine beiden Vorrundenspiele souverän. Tom musste drei Spiele absolvieren, weil er in einer Vierergruppe war. Nach zwei deutlichen Siegen hatte er aber im letzten Spiel mit Finn Dieselhorst vom THC Lüneburg einen sehr starken Gegner. In einem hoch spannenden Spiel besiegte er ihn mit 5:7, 6:0 und 10:5 im Matchtiebreak, so dass es ein vereinsinternes Finale gab, das Tom - am Ende deutlich - gegen Paul mit 6:3 und 6:0 gewann!

Wetter

Salzhausen

Aktuell
- °C
-
-
Niederschlag:- mm
Windrichtung:-
Geschwindigkeit:- km/h
Morgen
-- °C
25.09.17
-- °C
26.09.17
-- °C
© Deutscher Wetterdienst | Wetter Ostsee