Loading

Berichte

Erneuter Klassenerhalt in der Nordliga!

Schon vor dem Start in die zweite Nordliga-Sommersaison gab es für das sportliche Aushängeschild des Salzhäuser Tennisclubs eine gute Nachricht: Der TC Lingen zog seine Mannschaft zurück und war damit der erste Absteiger in die Oberliga.

 

Und nach dem 6:3-Sieg am ersten Spieltag gegen die Spielvereinigung Este aus Hamburg gab es kaum noch Zweifel am Klassenerhalt. Da die Abstiegsregelung für den Fünften der Nordliga nicht eindeutig war, galt es aber, sich nicht in Sicherheit zu wiegen.

 

Die Niederlage beim späteren Gruppensieger Barrier TC aus Syke kam auch in der Höhe (1:8) nicht überraschend. Diese Mannschaft aus dem Nordwesten Niedersachsens setzte sich später auch im Relegationsspiel gegen den 1. TC Magdeburg durch und stieg in die Regionalliga auf.

 

Dann folgte mit dem TC Molfsee aus Kiel wieder ein Gegner auf Augenhöhe. Dieses Heimspiel war an Spannung kaum zu überbieten: Jede Mannschaft sicherte sich drei Punkte in zwei Sätzen und in den drei Spielen, die im Matchtiebreak entschieden werden mussten, hatte das Kieler Team die Nase knapp vorn und gewann mit 5:4.

 

Toll, dass die Männer von Mannschaftsführer Sascha Ziegler nicht am letzten Spieltag beim Schenefelder TC den Mut verloren! Im Gegenteil: Sie zeigten eine starke Mannschaftsleistung, schlugen den Tabellenzweiten mit 5:4 und erreichten so einen hervorragenden dritten Platz in der Endabrechnung.

 

 

Foto: von links nach rechts:

hinten: Jörg-Hendrik Bösenberg, Christian Masing, Hauke Hinze, Markus Philipps,

vorn: Sascha Ziegler, Sven Beecken.

Es fehlen: Marc Raßmann, Michel Schuster, Dennis Ahrens.

 

 

Hauke Hinze, die Nr. 1 der Mannschaft, und Sascha Ziegler holten die meisten Punkte für den TCBW in dieser Saison: jeweils zwei im Einzel und drei im Doppel. Christian Masing gewann sogar alle drei Einzel, in denen er eingesetzt wurde!

Sven Beecken erspielte und erkämpfte sich einen knappen Sieg gegen Este und Michel Schuster gewann an Position drei gegen Molfsee. Marc Raßmann siegte gegen seinen Ester Kontrahenten und holte auch noch zwei wichtige Punkte im Doppel.

 

Dennis Ahrens, die Nr. 1 der Herren-40-Mannschaft, kam ebenfalls zu einem Einsatz und zeigte, dass er auch in der Herren-30-Nordliga mithalten kann: Er verlor sein Einzel gegen Molfsee erst im Matchtiebreak.

Markus Philipps feierte in Schenefeld nach einer langen Zwangspause ein sensationelles Comeback und gewann sein Einzel nach Satzrückstand! Jörg-Hendrik Bösenberg konnte leider aus Verletzungsgründen in der gesamten Sommersaison nicht spielen. Hoffentlich ist er schnell wieder einsatzbereit!

 

Mannschaftsführer Sascha Ziegler hat sein Augenmerk aber schon wieder auf kommende Aufgaben gerichtet. Das Training in der Halle beginnt und am 19. November muss das Herren-30-Team zum ersten Spieltag der Nordliga-Hallensaison nach Hamburg zum Uhlenhorster HC II reisen.

Dann stehen zwei Festtage für den TC Blau-Weiß Salzhausen an: Nordliga-Heimspiele versprechen tolles Tennis und sind kostenlos: Am 9. Dezember beginnt um 14 Uhr das Spiel gegen den TC Nikolausdorf-Garrel. Diese Mannschaft ist zwischen Oldenburg und Cloppenburg beheimatet. Und am 3. Februar kommt – ebenfalls um 14 Uhr – der Husumer TC in die Tennishalle an der Salzhäuser Schützenstraße.

Zum Abschluss der Wintersaison geht es dann – wie in diesem Sommer – zum Schenefelder TC (17. Februar).

Wetter

Salzhausen

Aktuell
- °C
-
-
Niederschlag:- mm
Windrichtung:-
Geschwindigkeit:- km/h
Morgen
-- °C
23.10.17
-- °C
24.10.17
-- °C
© Deutscher Wetterdienst | Wetter Ostsee